Wissen schafft Nachhaltigkeit

Die Diskussion um eine Orientierung der Wissenschaft an den großen gesellschaftlichen Herausforderungen gewinnt immer mehr an Fahrt. Die EU hat für ihr Forschungsrahmenprogramm als „grand challenges“ u. a. die Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit, Nachhaltige Landwirtschaft; sichere, saubere und effiziente Energie sowie Klimaschutz und Ressourceneffizienz definiert. Immer mehr Hochschulen arbeiten an einer Integration des Leitbilds Nachhaltiger Entwicklung in ihre Kernbereiche Forschung, Lehre und Outreach. Thüringen hat in diesem Feld, im Gegensatz zu anderen Bundesländern, aber bisher keine einheitliche Strategie oder Schwerpunktsetzung. Allerdings gibt es vielfältige gute Beispiele und Initiativen. Die Veranstaltungsreihe „Wissen schafft Nachhaltigkeit“ möchte mit verschiedenen Formaten ausloten, welche Potentiale in Thüringen für eine Nachhaltige Wissenschaft existieren und wie sie erfolgreich weiterentwickelt werden können. Die Reihe startete im Rahmen der "Arena der Zukunft 2014".

Interaktive Karte: Wissenschaft für Nachhaltige Entwicklung in Thüringen

Auf dieser Karte verzeichnen wir Aktivitäten und Angebote in Forschung und Lehre sowie studentische Initiativen in Thüringen im Bereich "Wissenschaft für Nachhaltigkeit"  in Thüringen.

Hinweise bitte an: info@boell-thueringen.de

 

Hintergrund